Vorschau: 55. ADAC ACAS H&R-Cup

Während das Ergebnis des 38. DMV 4-Stunden-Rennens in der Klasse V5 wegen eines Protestes noch nicht feststeht, steht am kommenden Wochenende bereits der zweite Lauf zur Langstreckenmeisterschaft an. Auch der 55. ADAC ACAS H&R-Cup ist auf eine Renndauer von 4 Stunden angesetzt und dient als Generalprobe für das 24h Rennen (17.5-20.5). Dementsprechend gut gefüllt ist auch die vorläufige Starterliste. 227 Fahrzeuge mit insgesamt knappt 550 Fahrern werden am Samstag auf die Hatz durch die Grüne Hölle gehen. 

Unser BTI Z4 wird wieder in der mit 11 Teilnehmern einigermaßen gut besetzten Serienwagenklasse V5 an den Start gehen, allerdings mit geänderter Fahrerbesetzung. Neben Teamchef Andreas Herwerth werden Rainer Kathan (Bad Wiessee) und Maximilian  Kuypers jun. (Bruckmühl) das Fahrzeug pilotieren. Mit identischer Besetzung wie beim vergangenen Rennen startet unser BMW Z4 M in den zweiten Saisonlauf. Josef Stengel, Uwe Nittel und Joachim Günther werden in dieser Konstellation dieses Fahrzeug auch durch das 24 Stunden Rennen pilotieren.

Der 55. ADAC ACAS H&R-Cup startet am Samstag um 12:00 Uhr. Das Zeittraining findet von 8:30 bist 10:00 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.