24h Rennen 2013 – Zielankunft

Team Extreme Racing fährt in beiden Klassen auf´s Podium

Mit dem Zieleinlauf pünktlich um 17:00 ging ein 24 Stunden Rennen zu Ende, das seine Bezeichnung eigentlich nicht verdient hat. Die Unterbrechung während der Nacht machte aus einem Langstrecken- ein zweigeteiltes Sprint-Rennen. Auch nach dem Restart um 8:00 Uhr heute Morgen liefen unsere beiden verbleibenden Fahrzeuge weiterhin sehr gut und unsere Fahrer setzten alles daran, schnell und sicher zugleich unterwegs zu sein. So stehen am Ende eines turbulenten 24h Rennens Position 3 für unseren #187 BTI Z4 in V5 und Position 2 für den #176 Z4 M in V6 zu Buche. Angesichts der schwierigen Bedingungen ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.

Ein ausführlicher Bericht folgt demnächst!

981171_602182013133419_1207153962_o

Qualifying 1 u. 2

Die beiden Qualifying -Sessions sind vorbei und unser Ergebnis kann sich sehen lassen! Alle drei Fahrzeuge kamen gestern unbeschadet durch die Dunkelheit. Die anfangs nasse Strecke trocknete zum Ende hin ab und so waren auch in der Dunkelheit schnelle Zeiten möglich. Auch heute morgen war die Nordschleife großteils trocken. Unser #187 BTI Z4 startet in der Klasse V5 von Position 2, der #176 Z4 M von Position 3 in V6 und unser #90 M3 E36 mit australischer Besetzung wird ebenfalls von Position 3 in der Klasse SP 5 ins Rennen gehen.

2013-05-18-IMG_0087